Cone The Weird

Cone The Weirds heutiger Stil ist durch verschiedenste Einflüsse geprägt. Schon als Kind haben ihn Bildbände, Illustrationen und Drucke jeglicher Coleur fasziniert. Die Bildhaftigkeit und die Geschichten hinter den Bildern weckten sein Interesse. In den frühen Neunzigern fand er zum Graffiti. Stehts beeinflusst von seinen ers...

Cone The Weirds heutiger Stil ist durch verschiedenste Einflüsse geprägt. Schon als Kind haben ihn Bildbände, Illustrationen und Drucke jeglicher Coleur fasziniert. Die Bildhaftigkeit und die Geschichten hinter den Bildern weckten sein Interesse. In den frühen Neunzigern fand er zum Graffiti. Stehts beeinflusst von seinen ersten Berührungspunkten zur Kunst bekamen Figuren und deren technische Umsetzung für ihn immer mehr Bedeutung. Seit 2006 malt Cone fast ausschließlich figurhafte Bilder in Form von schwarzweißen Tuschezeichnungen. Er wählte eine reduzierte Darstellungsform ohne Effekthascherei, um seinen detaillierten, bildhaften Motiven den meisten Raum zu geben. Seine Arbeiten findet man auf verschiedensten nationalen und internationalen Kunstmessen, Einzel- und Gruppenausstellungen. Mit neun weiteren Künstlern fand er sich zum Künstlerkollektiv The Weird zusammen, dass seit 2011 international und interdisziplinär erfolgreich zusammenarbeitet. Außerdem ist er Künstler der Contemporary Underground Art Consulting Art is just a four letter word, die sich zum Ziel gesetzt hat Künstlern aus Graffiti- und Streetart eine Plattform zu bieten und zwischen ihnen und Kunstinteressierten zu vermitteln.

Mehr

Cone The Weird 1 Artikel

Zeige 1 - 1 von 1 Artikel
Zeige 1 - 1 von 1 Artikel